* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    sturmbringer
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Häme, entgegengeschleudert der harten Hand, die irreführt und hindert und zerschlägt: "Entkommen bin ich dir und nie wieder sollst du mich haben!"
Und wenn ich mich selbst verzehren muss, um nur einmal zu sehen, wie dein sadistisches Grinsen dem von Panik gezeichneten Blick weicht, dann soll es so sein!
10.9.12 21:48


Werbung


Ein Psalm

Lenker, Lenker, bist mein Henker,
führst mich freudig zum Schafott,
in Erwartung des Spektakels,
bist mein Henker, bist mein Gott.
15.1.11 19:15


stolpert, flimmert,
weint und wimmert,
wünscht sich, hoffnungsleer, ins Nichts.

bebt und zittert,
birst und splittert
und in tausend Teile bricht's.

13.1.11 18:25


"Du bist ja wie Du bist, aber kannst Du das denn nicht sein lassen?"
6.1.11 22:48


Im wächsernen Gehirn geht alles verloren. Impulse ersticken, groteske Mechanik gesteuert vom Glanzlosen, nach nichts Drängenden.

Und alles, ob gut oder schlecht, ist immer schon abgeschlossen, als Vorgang erfasst und archiviert, nie erlebbar, weil es keine Gegenwart gibt.
20.11.10 02:09


Es mutet bisweilen etwas seltsam an, wie die scheinbar unendliche Trägheit jegliche Zustandsänderung vereitelt.

Ein in Aus, wieso denn nicht? WIE denn nicht?!
20.9.10 21:09


...Und wenn der Tod das Leid bezwingt?
die Trauer mächtig niederringt,
voll Stärke wider Schwermut ficht -
mit harter Hand das Leben bricht

6.9.10 20:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung